Zum Inhalt springenZur Suche springen

Fortbildungen und Workshops 2022


Workshop: Kriterien im Verfahren: Erstellung, Bewertung, Vergleichbarkeit

Zielgruppe:
Eingeladen sind alle aktuellen und zukünftigen Mitglieder in Berufungskommissionen, Berufungsbeauftragte und Berufungsmanager*innen an der HHU

Termin:
10.06.2022, 09:00-12:30 Uhr

Format:
Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Online-Link folgt nach Anmeldung.
Anmeldung per E-Mail mit entsprechendem Datum, Name und Fakultät an

Referentin:
Dr. Sabine Blackmore (Blackmore Coaching für Wissenschaft und Gleichstellung)

Inhalt:
Die Arbeit in der Berufungskommission ist in viele Teilschritte unterteilt, die sich zu einem langen und sehr komplexen Auswahlprozess zusammensetzen. Um diesen Prozess als Gleichstellungsbeauftragte professionell und chancengerecht mitzugestalten und zu begleiten, braucht es neben einem rechtlichen und prozessualen Grundwissen über Berufungsverfahren, vor allem Tiefenwissen zu versch. Prozessschritten.

In diesem Workshop werden gezielt drei wichtige Aspekte beleuchtet: Kriterien, Bewertung und Vergleichbarkeit und somit am Tiefenwissen der TNx gearbeitet.


Mögliche Themenblöcke:

Fokus 1: Auswahlkriterien

  • Implizite Gender Stereotypen, Wahrnehmungs- und Verzerrungseffekte
  •  Kriterienkatalog erstellen
     

Fokus 2: Bewertungsverfahren

  • Kurze Übersicht über Gender Stereotype und Biases
  • Verfahrensansätze
     

Fokus 3: Vergleichbarkeit

  • Diskussion zu Gütekriterien der Personalauswahl


Voraussetzung für den Workshop ist eine vertrauliche und respektvolle Atmosphäre.

Im Workshop wechseln sich verschiedene Arbeitsmethoden, z.B. theoretische Impulssequenzen, offener Austausch im Plenum sowie in Klein- und Murmelgruppen, praxisorientierte und lösungszentrierte Übungen, Selbsterfahrung und -reflektion, ab.

Für eine Fokussierung auf die jeweiligen Bedarfe und Arbeitserfahrungen findet zeitnah vor dem Workshop eine schriftliche Bedarfsabfrage statt.

Verantwortlichkeit: