Zum Inhalt springen

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Ehrendoktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät für Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Baumeister

Dem Biologen und Biophysiker Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Baumeister, Direktor am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried und Leiter der Abteilung Molekulare Strukturbiologie, wurde am 8. September die Ehrendoktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) durch den Dekan Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kleinebudde verliehen. Der Experte für Elektronenmikroskopie hat an der HHU promoviert und sich habilitiert und ist ihr durch vielfache Kooperationen verbunden.

Dekan Prof. Kleinebudde verlieh am 8. September die Ehrendoktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät an Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Baumeister. (Foto: HHU / Axel Görlitz)

Prof. Baumeister ist einer der renommiertesten deutschen Forscher und weltweit führend in der Cryo-Elektronen-Tomographie (CEM). Seine Beiträge zur Struktur von Zellbestandteilen wie Proteasomen, Ribosomen, Golgi, Pyrenoiden und Kernporen sind wegweisend und revolutionär. Seine Pionierarbeiten erlauben heute die Beobachtung von Proteinen in der Zelle mit fast atomarer Auflösung.

Prof. Baumeister hat Biologie, Chemie und Physik an den Universitäten Münster und Bonn studiert und von 1970 bis 1973 seine Dissertation „Herstellung monomolekularer Modellmembranen an Wasser-Luft-Grenzflächen, ihre Übertragung auf Festkörperoberflächen und elektronenmikroskopische Abbildung bei atomarer Auflösung“ im Institut für Biophysik der Universität Düsseldorf angefertigt. Anschließend war er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und habilitierte sich 1978 mit dem Thema „Biologische Perspektiven der molekularen Mikroskopie“.

Nach einem Heisenberg-Stipendium am Cavendish Laboratorium in Cambridge war er Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Biochemie und ist dort seit 1988 Direktor und Leiter der Abteilung Strukturbiologie.

Prof. Baumeister ist unter anderem Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina sowie Foreign Member der National Academy of Sciences USA und hat darüber hinaus mehr als 30 weitere renommierte Preise und Ehrungen erhalten. Der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der HHU ist er durch wissenschaftliche Kooperationen weiterhin verbunden.

Autor/in:
Kategorie/n: Schlagzeilen, Pressemeldungen
Verantwortlichkeit: