Zum Inhalt springen

Mit der HHU ins Ausland
Startschuss der internationalen Woche an der HHU: GoAbroad-Infomesse 2020

Die letzten Monate sind bestimmt von Unsicherheiten und Reiseeinschränkungen. An Reisen ins Ausland ist kaum zu denken. Sollten Studierende die Planung eines Auslandsaufenthaltes also stilllegen, bis sich die Lage gebessert hat? „Nein“, sagt u.a. Prof. Stefan Marschall, Prorektor für Internationales und Wissenschaftskommunikation.

Flyer der GoAbroad-Infomesse 2020.

Die GoAbroad-Messe findet 2020 erstmals online statt.

Ein Auslandsaufenthalt muss gründlich und im Voraus geplant werden. Wer frühzeitig mit der Planung beginnt, startet sicher ins „Abenteuer Ausland“.
Vom 24. bis 27. November 2020 findet die GoAbroad-Infomesse erstmals in der „HHU events“ App statt. Den Organisatoren der jährlich ausgetragenen Messe ist es ein Anliegen, Studierende der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) auch in Zeiten von Corona über Auslandsaufenthalte während des Studiums zu informieren. Zahlreiche Ausstellende laden mit virtuellen Messeständen und Live-Events zum Stöbern und Informieren ein.

Der 24. November markiert den Auftakt der internationalen Woche an der HHU und versammelt den Großteil aller Live-Angebote an einem Tag. Das Hauptprogramm wird begleitet durch weitere Beratungsangebote in der App, u.a. von den „Tagen der Auslandsberatung“ des International Office. Studierende und Interessierte haben die Möglichkeit, Fragen zur Finanzierung und Organisation des Aufenthaltes zu stellen, diverse Netzwerke kennenzulernen sowie erste Kontakte zu Gastuniversitäten zu knüpfen. Ein persönlicher Programmplaner in der App unterstützt Nutzer/innen bei der Tagesplanung.

Zugang zur Messe und weitere Informationen:
https://linktr.ee/HHU.GoAbroad

GoAbroad-Infomesse zum Auslandsaufenthalt:
24.-27. November 2020, ganztägiges Programm.
Zugang über die „HHU events“ App.

Autor/in:
Kategorie/n: Schlagzeilen, Pressemeldungen
Verantwortlichkeit: