Zum Inhalt springenZur Suche springen

Uniklinik Düsseldorf und Heinrich-Heine-Universität setzen strahlendes Zeichen für Vielfalt

Als Zeichen für Toleranz und Vielfalt und gegen Ausgrenzung erleuchten das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) in Regenbogenfarben. Von Mittwoch, 23. Juni 2021 zum Eintritt der Dämmerung bis Freitag wird das gemeinsam genutzte Gebäude der sogenannten O.A.S.E. (Gebäude 16.61) in bunt erstrahlen.

Zoom

Als Zeichen für Toleranz und Vielfalt und gegen Ausgrenzung erleuchten das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) in Regenbogenfarben. Von Mittwoch, 23. Juni 2021 zum Eintritt der Dämmerung bis Freitag wird das gemeinsam genutzte Gebäude der sogenannten O.A.S.E. (Gebäude 16.61) in bunt erstrahlen.  

Für beide Institutionen ist die Beleuchtung und das gesendete Zeichen kein Gegenstand politischer Diskussionen, sondern schlicht ein Grundrecht: Sowohl am UKD als auch an der HHU arbeiten Menschen gleichberechtigt zusammen für das Wohl von Patientinnen und Patienten, in der Ausbildung der Fachkräfte von morgen und in der Forschung – und das unabhängig von Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung oder Identität. Sowohl die Uniklinik Düsseldorf als auch die Universität sind Unterzeichner der Charta der Vielfalt und fördern ein vorurteilfreies Arbeitsumfeld.

Kategorie/n: Diversity-Portal
Verantwortlichkeit: