Jump to contentJump to search

Buchbinder:in

– Fachrichtung Einzel- und Sonderfertigung –

Ausbildungsinhalte:
Die Ausbildung umfasst die Herstellung von Broschüren, Büchern, Kästen, Mappen oder Fotoalben. Die Auszubildenden erlernen den Umgang mit unterschiedlichen Werkstoffen und Materialien sowie die Anwendung verschiedener Binde- und Ausstattungstechniken. Hierzu gehört auch die Veredelung durch Stanzen, Prägen und Vergolden. Die Arbeiten werden auf hohem kunsthandwerklichen Niveau ausgeführt. Bei entsprechender Eignung können Grundkenntnisse im Bereich der Restaurierung erworben werden, die der Studienzulassung dienen.

Ausbildungsdauer:
Drei Jahre

Schulische Voraussetzung:
Mindestens eine erfolgreiche Fachoberschulreife.

Sonstige Voraussetzungen:
• handwerkliches Geschick
• Kreativität und Engagement
• Teamorientierung
• eigenverantwortliches sowie ergebnis- und zielorientiertes Arbeiten

Berufsschule:
Berufskolleg Kartäuserwall Köln
Kartäuserwall 30, 50676 Köln
http://www.bk-kartaeuserwall.de

Der Berufsschulunterricht findet ein- bis zweimal die Woche statt.

Überbetriebliche Lehrgänge:
Verschiedene Lehrgänge, z.B. zu den Themen Restaurierung und Konservierung usw.

Ort der Ausbildung:
Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf verfügt über aktuelle Literatur aller Wissenschaftsfächer und einen umfangreichen Altbestand, der bis in das 8. Jahrhundert zurückreicht. Die hauseigene Buchbinder- und Restaurierungswerkstatt ist vornehmlich mit der Instandsetzung des Altbestandes befasst.

Zusatz:
Durch die Universitäts- und Landesbibliothek wird die Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben unterstützt und gefördert.

Weiterqualifizierung:
Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und erhalten Sie den Grundstein für eine weiterführende Qualifizierung, z.B. zum/zur Buchbindermeister*in, Medienfachwirt*in oder Restaurator*in oder für ein Studium Bachelor of Engineering Druck- und Medientechnik oder Bachelor of Arts Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut. Bitte beachten Sie, dass die vorhandendenen Schulabschlüsse Einfluss auf die weiterführenden Qualifizierungen haben.

Wie oft wird ausgebildet?
Ausbildungsplätze werden alle drei Jahre angeboten!

Freie Ausbildungsplätze 2022:
Keine freien Ausbildungsplätze

Responsible for the content: