Jump to contentcontactExecutive ManagementEnglish: Box BDS / Siegel

Heinrich Heine - Carl Wambach Stiftung

Heinrich Heine - Carl Wambach Stiftung

Die Stiftung wurde im Jahre 2014 durch Herrn Heinrich van de Sandt zur Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf errichtet. Der Name der Stiftung verweist auf einen Vorfahren der Familie van de Sandt, Karl („Carl“) Wambach (1880-1928). Carl Wambach war erfolgreicher Geschäftsmann aus Düsseldorf. Schon Zeit seines Lebens unterstützte und förderte er mit Geld und Naturalien Studierende der Künste und Wissenschaften.

Übertragung in die Universitäts-Stiftung

In seiner Sitzung vom 25.09.2018 hat das Kuratorium der Heinrich Heine - Carl Wambach Stiftung den Beschluss gefasst, die Stiftung alsbald aufzulösen und als Stiftungsfonds in die Universitäts-Stiftung der HHU einzubringen. Die Verwendung der Stiftungsmittel insbesondere für den in jedem Semester ausgelobten Preis für die sprachlich und inhaltlich beste Arbeit auf dem Gebiet der Germanistik bleibt bestehen. Auch der Name der Stiftung bleibt erhalten.

Die Heinrich Heine - Carl Wambach Stiftung setzt damit ab dem 01.01.2019 in neuer Rechtsform ihre bisherige erfolgreiche Tätigkeit fort.

Stiftungszweck

Der Stiftungszweck wird insbesondere erfüllt durch Vergabe des Carl-Wambach-Preises, der sprachlich und inhaltlich beste Abschlussarbeiten sowie andere herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Germanistik auszeichnet. Der Carl-Wambach-Preis wird in jedem Semester im Rahmen der feierlichen Semesterabschlussveranstaltung der Philosophischen Fakultät verliehen.

Preisträger

Die Preisträgerinnen und Preisträger werden durch Professorinnen und Professoren der Germanistik vorgeschlagen. Preiswürdig sind Masterarbeiten mit der Gesamtnote "sehr gut (1,0)". Über Bewilligungen entscheidet eine Jury im Auftrag des Beirats.

Beirat

Der Beirat der Stiftung besteht aus

  • Frau Univ.-Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung (Vorsitzende)
  • Herr Heinrich van de Sandt (stellvertretender Vorsitzender und Stifter)
  • Frau Dr. Rita van de Sandt
  • Frau Univ.-Prof. Dr. Henriette Herwig
  • Herr Univ.-Prof. Dr. Alexander Ziem

Die Mitgliedschaft im Beirat ist ehrenamtlich, die Mitglieder erhalten keine Vergütungen für ihre Tätigkeit.

Geschäftsführung & Kontakt

Sie erreichen die Stiftung unter

     Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
     Justitiariat / Geschäftsstelle der
     Heinrich Heine - Carl Wambach Stiftung
     40204 Düsseldorf

oder unter den oben genannten Kontaktdaten.

undefinedzurück zur Übersicht Treuhandstiftungen

Kontakt

Justitiariat
Gebäude 16.11, Ebene 01
Universitätsstrasse 1
40225 Düsseldorf

Tel:  +49 211 81-11383
Fax: +49 211 81-11772

Geschäftsführung der Treuhandstiftungen

Jutta Frommhold, LL.M.
Building: 16.11
Floor/Room: 01.24
+49 211 81-10408
Responsible for the content: