Jump to contentJump to search
Ein Symbolbild des Wahlstimmeneinwurfs in die Urne.

Briefwahl 2021

Informationen zum Briefwahlantrag

Die hier enthaltenen Informationen zu einzelnen Wahlen werden hier vorbehaltlich der Inhalte der amtlichen Wahlbekanntmachung gegeben. Im Zweifel gelten die dortigen Inhalte!

I. Briefwahl in der Gruppe HSL

In der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer ist bei den Wahlen zu den Fakultätsräten durch den Wahlausschuss für alle Wahlberechtigten Briefwahl angeordnet worden. Das bedeutet, dass hier kein Antrag auf Briefwahl gestellt werden muss.

Die Wahlberechtigten dieser Gruppe erhalten die Wahlunterlagen per Dienstpost an die im IDM hinterlegte Adresse.

Bitte beachten Sie: Sie können Wahlbriefe - statt diese postalisch zu versenden - auf Wunsch auch am Wahltag im Wahllokal in die Wahlurne einwerfen oder zu den Öffnungszeiten des Wahlamtes (9.00 Uhr - 13.00 Uhr) unter der o.g. Adresse persönlich abgeben. Am Wahltag ist dies auch bis um 17.00 Uhr möglich.

______________________________________________________________________

II: Briefwahl auf Antrag

Für die Wahlberechtigten in den Gruppen

  • Akademische Mitarbeiter/innen
  • Mitarbeiter/innen in Technik und Verwaltung
  • Studierende

In der Zeit vom 25.05.2021 bis 15.06.2021 kann von allen Wahlberechtigten ein Antrag auf Briefwahl gestellt werden. Dies kann über ein Formular erledigt werden, das mittels digitalem Workflow (E-Mail als pdf-Anlage), per E-Mail-Anlage an briefwahl@hhu.de, per Fax unter 0211/81-11772 oder per Post an folgende Adresse:

- Wahlamt - Justitiariat
Gebäude 16.11
40204 Düsseldorf

übersandt werden kann.

Das Antragsformular für die Briefwahl ist hier abrufbar.

Hier geht es zum Briefwahlantrag!

Sie erhalten Ihre Briefwahlunterlagen an Ihre im IDM hinterlegte Adresse oder an die von Ihnen für Wahlzwecke besonders angegebene Adresse.

Hinweise und Empfehlungen zu denTeilnahmevoraussetzungen: Bitte Formular am Bildschirm ausfüllen, da es sich grundsätzlich bei dem Formular um eine Bildschirmversion handelt und nicht für ein Ausfüllen auf dem Handy geeignet ist.

  1. Teilnahme per digitalem Workflow – Teilnahmevoraussetzungen und Empfehlungen
    a) E-Mail-Client, wie Thunderbird, Outlook u.W.
    b) Formular nicht in einem Internetbrowser öffnen, sondern zunächst herunterladen
    c) Acrobat Reader – Programm (Adobe empfohlen); kein Vorschau/Preview (MAC-User)
    d) Aktiviertes Java-Script
    e) Hinweis: Bitte nur eine HHU- oder UKD-Mailadresse angeben
     
  2. Teilnahme per E-Mail (mit E-Mail-Anhang)
    a) Acrobat Reader oder kompatibles PDF-Ausfüllprogramm
    b) Hinweis: E-Mail im Antragsformular sollte mit E-Mail-Adresse des Absenders identisch sein (nur HHU- oder UKD-Mailadresse)
    c) E-Mail-Programm (E-Mail-Client oder webbasierter E-Mail-Zugang, wie Roundcube, Outlook Exchange u.W.)
    d) Tipp: Vor dem Senden das Anhängen des PDF-Antrags nicht vergessen
     
  3. Teilnahme per Post oder Fax
    a) „Utensilien“ zum Senden und Faxen
    b) Unterschrift auf dem Formular
    c) Berücksichtigung einer längere Zustellung (Ausschlussfrist!)

Es wird empfohlen,  den amtlichen Vordruck zu verwenden. Sollte der Antrag unvollständige Angaben enthalten, woraus sich Rückfragen ergeben, deren Bearbeitung Zeit und Aufwand kosten, kann der Antrag aufgrund nicht rechtzeitig zu klärender Rückfragen ggf. nicht bearbeitet werden.

In jedem Fall können Sie den Eingang und die Bearbeitungsschritte Ihres Antrags im IDM verfolgen.

__________________________________________________________________________

III. Abgabe der Briefwahlstimme

Ihre Stimme geben Sie entweder in die Hauspost oder Sie bringen den Umschlag persönlich im Wahlamt im Geäbude 16.11, 1. Etage, Raum 23 vorbei. In der Zentralen Poststelle der HHU in 23.02.U1.63 kann der Umschlag ebenfalls abgegeben werden. Ein Eingang dort innerhalb der Frist genügt. Bitte beachten Sie aber die Öffnungszeiten der Poststelle. Auch steht Ihnen am Fuß der Freitreppe zum SSC (21.02) der Fristbriefkasten der Zentralen Universitätsverwaltung für den Einwurf Ihrer Briefwahlunterlagen zur Verfügung.  An dem Wahltag ist das Wahlamt im Gebäude 16.11.01.23 von 9 bis 17 Uhr besetzt. Sie können Ihren Wahlbrief innerhalb der Frist auch dort persönlich abgeben.

Sie können den Wahlbrief auch per Post an die HHU senden. Bitte frankieren Sie den Umschlag dafür ausreichend. Anders als etwa bei Wahlen zum Deutschen Bundestag, zum Landtag NRW oder bei den Kommunalwahlen ist die Deutsche Post AG nicht verpflichtet, Wahlbriefe der HHU unfrei zu befördern. Nur für die Gruppe der Studierenden hat der Wahlausschuss in diesem Jahr die Entscheidung getroffen, die Portokosten für den Rückversand mit Blick auf die finanziellen Auswirkungen dr Corona-Pandemie für die Studierenden zu übernehmen. Bitte vermeiden Sie durch eine fehlende oder unzureichende Frankierung nicht auszuschließende Laufzeitverzögerungen Ihres Wahlbriefes!

Den Bearbeitungsstand Ihres Briefwahlantrages können Sie jederzeit unter https://idm.hhu.de einsehen.

Die Briefwahlstimmen (Wahlbriefe) müssen spätestens am Wahltag, d.h. 22.06.2021 um 17.00 Uhr beim Wahlausschuss eingegangen sein. Bitte beachten Sie: Verlorengegangene Wahlscheine und Wahlbriefe werden nicht ersetzt!

Wegen einer Reihe von Nachfragen hierzu:
Bitte beachten Sie: eine Übersendung per E-Mail oder Fax der Wahlstimme(n) selbst ist nicht möglich!

_______________________________________________________________________________

Was passiert eigentlich, wenn ich doch noch wählen gehen will?

Wie immer gilt:

Vor der Auszählung der abgegebenen Stimmen wird für jeden Wahlbrief einzeln geprüft, ob die Wählenden bereits im Wahllokal eine Stimme abgegeben haben. Ggf. wird der Wahlbrief durch den Wahlausschuss verworfen, damit die Stimme(n) nicht mehrfach abgegeben werden können. Im Zweifel "gilt" also die im Wahllokal abgegebene Stimme! Dabei bleibt die die Anonymität der Wahlstimmen stets gewahrt!

Responsible for the content: