Jump to contentJump to search

Ringvorlesung: Kunst zwischen den „Blöcken“. Der Bildhauer Gustav Seitz in DDR und BRD

Uni-Veranstaltungen

Prof. Dr. Hans Körner (HHU)

Exemplarisch erlebte der Bildhauer Gustav Seitz die politische und auch im Kunstbetrieb manifeste Konfrontation der Systeme Ost und West. Der Vortrag wird das nachzeichnen, doch er wird auch versuchen, diesem heute kaum mehr bekannten Bildhauer Gerechtigkeit widerfahren zu lassen: Als einen der bedeutendsten deutschen Künstler der frühen Nachkriegszeit, nicht trotz seines ungesicherten Status zwischen den „Blöcken“, sondern auch und gerade deswegen. Teil der Ringvorlesung Ost/West – in der Bonner Republik

 

Details

26.01.2023
An-Institut "Moderne im Rheinland"; Philosophische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Responsible for the content: