Jump to content

Visum

Informieren Sie sich rechtzeitig (ca. ein Jahr) vor Ihrer Reise bei einer deutschen Auslandsvertretung in Ihrem Heimatland über das Visaverfahren und die Unterlagen, die Sie für einen Antrag benötigen. Verbindliche Informationen zu Visabestimmungen erhalten Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Ob und welche Art des Visums Sie brauchen, ist abhängig von Ihrem Herkunftsland.

  • Kommen Sie aus der EU, den EWR-Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen) oder der Schweiz? Dann ist ein Visum nicht nötig.
  • Kommen Sie aus Andorra, Australien, Brasilien, El Salvador, Honduras, Israel, Japan, Kanada, Monaco, San Marino, Südkorea, USA? Dann ist ein Visum nicht nötig. Für einen Studienaufenthalt über drei Monate hinaus können Sie auch nach der Einreise bei der lokalen Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis für den Aufenthalt zu Studienzwecken beantragen.
  • Kommen Sie aus einem anderen Land? Ein Visum für den Aufenthalt zu Studienzwecken bzw. Studienbewerbervisum beantragen Sie vor der Einreise. Vor Ablauf Ihres Einreisevisums beantragen Sie bei der lokalen Ausländerbehörde Ihres aktuellen Wohnortes eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken.
  • Sprachkurs-Visum: dieses Visum beantragen Sie, wenn Sie einen Sprachkurs in Deutschland machen. Es ist nur gültig für die Dauer des Kurses und kann nicht umgewandelt werden.
  • Studienbewerbervisum: Sie haben noch keine Zulassung? Dieses Visum ist drei Monate gültig und kann nach der Zulassung in ein Visum für den Aufenthalt zu Studienzwecken umgewandelt werden. Wenn Sie zuerst einen Sprachkurs in Deutschland absolvieren und sich dann an der Universität zum Studium bewerben wollen, beantragen Sie ein Studienbewerbervisum.
  • Visum für den Aufenthalt zu Studienzwecken: Sie haben die Zulassung zur Hochschule oder zum Studienkolleg erhalten? Dieses Visum wird in der Regel für drei Monate erteilt. Innerhalb dieser drei Monate müssen Sie bei der Ausländerbehörde an Ihrem deutschen Wohnort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

 

Wenden Sie sich an Ihrer deutschen Auslandsvertretung, um herauszufinden, welche Dokumente Sie für die Beantragung des Visums benötigen. Normalerweise benötigen Sie:

  • einen gültigen Pass
  • den Nachweis einer Krankenversicherung
  • den Finanzierungsnachweis
  • den Nachweis über eventuell vorhandene Deutschkenntnisse oder einen geplanten Sprachkurs in Deutschland oder Englischkenntnisse bei einem Studiengang auf Englisch
  • zusätzlich beim Visum zur Studienbewerbung: eine in Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung
  • zusätzlich beim Visum zu Studienzwecken: Zulassungsbescheid der Hochschule (kann ersetzt werden durch eine Bescheinigung der Hochschule, dass gute Chancen auf eine Zulassung bestehen)
  • eventuell ein Gesundheitszeugnis

Bitte beachten!

Das sogenannte „Schengen-Visum“ ist  nicht für ein Studium, eine Promotion oder einen Forschungsaufenthalt in Deutschland geeignet und kann in Deutschland auch nicht umgeändert werden. Um ein neues Visum zu erhalten, müssen Sie ausreisen und erneut einreisen.


Photo of

FEEL AT HOME Programm
International Office
Universitätsstraße 1
Building: 21.02
+49 211 81-14744
Responsible for the content: