Zum Inhalt springenZur Suche springen

UNIVERSEH - Europäische Hochschulallianz

UNIVERSEH - Europäische Hochschulallianz

UNIVERSEH, die European Space University for Earth and Humanity, vereint fünf Hochschulen, über 130.000 Studierende, 13.000 Mitarbeitende und ca. 60 Partner*innen. Mit dem Weltraumsektor im Fokus verfolgt die Allianz umfassende Ziele. Es werden die Mobilität und Mehrsprachigkeit verbessert (gemeinsame Plattform und Services, Kurzzeitmobilität, diversifizierte Sprachkursangebote, studentische Tandems), neue, interdisziplinäre, sektorübergreifende Curricula etabliert (Einbeziehung verschiedener Interessengruppen, Informationssammlung zu aktuellen und zukünfigen Bedarfen) sowie neue pädagogische Modelle entwickelt (Erforschung innovativer Möglichkeiten, persönliche Lernnetzwerke, hybrides und virtuelles Lernen, Lernen zwischen Studierenden). Weiterhin wird eine unternehmerische Universität aufgebaut und bestehende Barrieren überwunden.

UNIVERSEH wird flankierend zur EU-Initiative in der 2. Runde (2021-2023) des nationalen Begleitprogramms für deutsche Hochschulen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Deutschen Akademischen Aaustauschdienst (DAAD) gefördert. Die Schwerpunkte und Projektmaßnahmen des nationalen Begleitprogramms umfassen unter anderem:

  • Regionale Vernetzung in die Gesellschaft und Aufbau eines starken Wirtschaft-Hochschul-Netzwerkes
  • Aufbau einer länder- & institutionenübergreifenden Infrastruktur zur Datenübertragung (EWP)
  • Entwicklung integrativer Mehrsprachigkeitskonzepte
  • Bereitstellung von Studierenden-Services, um persönliche Beschäftigungsaussichten zu erhöhen
  • Etablierung langfristiger, nachhaltiger Partnerschaften zwischen Studierenden, Unternehmen & Service-Einrichtungen (Matching-Plattform)
     

Das Projekt-Team an der HHU

Vorstand (Governing Board):
Projektleitung & Akademischer Rat:
Projektkoordinatorin & Lenkungsausschuss:
Koordinator Mehrsprachigkeit (Studierendenakademie):
Ansprechpartnerin für Fremdsprachendidaktik:
Koordinatorin Mobilität (International Office):
Wissenschaft mit & für die Gesellschaft:

In den jeweiligen Arbeitsgruppen fachlich unterstützt durch:
Milan Grigull - Student Council
Claudia Boes – Multilingualism
Dr. Anne Gellert – European Cooperation
Dr. Kerstin Tuschling – Quality Assurance Committee
Dr. Elisabeth Scherer – Innovative pedagogical models
Ingo Stefes – Entrepreneurship & Innovation
Prof. Dr. Eva Lutz – Entrepreneurship & Innovation
Dr. Marisa Henn – Entrepreneurship & Innovation
Dr. Inge Krümpelbeck – Diversity, Equity & Inclusion
Dr. Benjamin Irkens – Business-University Cooperation
Achim Zolke – Communication & Dissemination

Verantwortlichkeit: