Zum Inhalt springenAna Luiza CavalcantiInfos für Mentoren

Unsere Mentoren und Mentorinnen


Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Brasilianerin in Deutschland seit 2006
  • Kreativunternehmerin seit 2016
  • Mutter

Das erwarte ich von meinen Mentees: 

  • Verbindlichkeit 
  • Eigeninitiative 
  • Motivation


Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... ich meine Erfahrung mit Studierenden teilen möchte, sodass sie mehr Klarheit gewinnen können.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich …
… produktiver und respektvoller Austausch untereinander.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen: 

  • Marketing/Preisgestaltung/Positionierung
  • Selbständigkeit
  • Kreativwirtschaft
  • Zusatzqualifikationen, Weiterbildungen
  • Networking
  • Head of M2M/IOT-Connectivity IT-Systems International, Bonn
  • Projektmanagement Internationaler Projekte

 

 

 



Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Graduate engineer with strong international sales, project management & innovation track record in different industry segments (automotive, consumer goods, fashion, industry)
  • Sales: >10-year experience in international corporate sales. Focus on Direct Sales with clear growth & hunting ambition. Expert in strategic & holistic Sales Approaches with C-Level engagement.
  • Innovation: address new market segments (corporate & consumer OEMs) with a new proposition (flexible subscription mgmt. for end-customers), a strategic tool for OEMs to increase their customer retention
  • Leadership: >10 years of international management and leadership experience. Frequently asked as Mentor for coaching and for “fire-fighting” leadership tasks.
  • Technology: End-to-end IOT Portfolio Knowledge of Deutsche Telekom, network access technologies (mobile, fixed), device management, IOT Platforms (MS Azure), Cloud Services (public, private, hybrid), Security (network, devices, apps), Application Management (customer journey & data intelligence)
  • Expert know-how in mobile network technologies, eSIM- and device management solutions.
  • 2002 to date Deutsche Telekom & Affiliates, Bonn
  • 1996 – 2001 Vodafone & Affiliates, Ratingen & London


Das erwarte ich von meinen Mentees: 

  • Seriousness
  • Openness
  • Curiosity


Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... I am interested in keeping in touch with the new working generation
... I like to share my experience
... I like to learn new perspectives and to give orientation


Ein gutes Mentoring ist für mich …
… being clear what you want to achieve.


Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen: 

  • Personal strengths analysis
  • Intl. Company & Job research
  • Job applications
  • Networking
  • Gründer / Senior IT Berater
  • Informatik
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Südländer
  • Softwareentwickler 
  • IT Berater
  • Selbständig





Das erwarte ich von meinen Mentees:

  • Zu einer Frage erstmals selber im Internet recherchieren
  • Fragen gesammelt stellen


Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil ...
... ich selber ein internationaler Student an der HHU war und weiß, dass man bei vielen Themen Hilfe braucht.


Ein gutes Mentoring ist für mich ...
... eine gute Kombination zwischen der Unterstützung des Mentors und der selbständigen Arbeit des Mentees.


Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • persönliche Stärken/Schwächen
  • Ausländerbehörde
  • Bewerbungsprozess
  • Zusatzqualifikationen
  • Kontakte aufbauen
  • Gründen
  • Dipl. Kfm.
  • Selbst. Kommunikationsberater, Business Coach
  • Lehrbeauftragter HHU, Fachbereich SoWi
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Selbstständig als Kommuniationsberater und Coach seit 2013
  • Bereichsleiter Kommunikation und Marketing Demag Cranes AG
  • Director Hering Schuppener Consulting
  • Leiter Wirtschafts- und Finanzpresse, TUI AG
  • Abteilungsleiter Investor Relations, Stinnes AG
  • Portfoliomanager HypoVereinsbank
  • Ausbildung: BWL Studium und Banklehre  
     

Das erwarte ich von meinen Mentees:

  • Offenheit
  • Neugier
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion
     

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
… ich bereits seit Jahren Mentor bin und weiß, dass ich aus den Mentoringgesprächen auch für mich und meine Persönlichkeitsentwicklung noch eine Menge mitnehmen kann.


Ein gutes Mentoring ist für mich …
… wenn sich schnell ein Vertrauensverhältnis ergibt und nicht das Lösen kurzfristiger „Probleme" im Vordergrund steht, sondern die mittelfristige Ausbildungs-/ Berufs- und Persönlichkeitsentwicklung.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Outside-the-box-Thinking
  • Stärken-/ Schwächenanalyse
  • Relevanz von Netzwerken
  • Optimierung des eigenen kommunikativen Auftritts
  • „Reality Checks"
  • Global Business Development Manager OTA and Chain Relations bei trivago
  • Sustainable Resource Management (Waste Management and Natural Resource Economics)
    MSC TU München

     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Projekt Management
  • Business Development
  • International Networking
  • B2B
  • Umwelt
     

Das erwarte ich von meinen Mentees:

  • Offenheit


Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... ich viel internationale Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen habe.

 
Ein gutes Mentoring ist für mich … 
... wenn ich einem Studierenden bei der Karriereplanung helfen kann.


Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Kontakte aufbauen
  • Stellensuche
  • Bewerbungsprozess 
  • Company Culture
  • Videoproducerin und -animateurin, Studierendenservice HHU
  • Medien- und Kulturwissenschaft B.A.
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Praxiserfahrung im Bereich Projektmanagement, Videobearbeitung und Design
  • Mitarbeit und Beteiligung an verschiedenen Projekten, die Interkulturalität und die Entwicklung fördern
  • Studien-und Arbeitserfahrungen in verschiedenen Ländern (Deutschland, USA, Spanien, Kanada u. Dom. Rep.)
  • Selbständig im Bereich Videoproduktion


Das erwarte ich von meinen Mentees: 

  • Offenheit, Verbindlichkeit und Vertrauen
  • Neugier und Begeisterung
     

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... viele der Herausforderungen, welche ausländische Studierende zu bewältigen haben wenn es darum geht ins Berufsleben zu starten sind mir aus eigener Erfahrung bestens bekannt. Oftmals ist es nicht der Mangel an Wissen welche die Studierenden hemmt, sondern das fehlende Selbstvertrauen. Meines Erachtens ist es immer wichtig an sich selbst zu glauben. Die Unterstützung von anderen kann jedoch ein großer Segen sein.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich …
… ein vertraulicher Austausch, bei dem beide Seiten etwas neues lernen können.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen: 

  • Bewerbungsprozess
  • Karriereplanung
  • Tipps beim Studieren/Arbeiten im Ausland und im Deutschland
  • Global Innovation Manager
    Henkel Beauty Care Corporation
  • M.Sc. Entrepreneurship @ University of Surrey

 
The mentees should know this about me :

  • worked in seven different countries within Europe
  • more than ten years of experience in Hospitality, Tobacco and Beauty Care industry
  • experience in M&A, Marketing, Supply Chain and Innovation
  • father of two daughters


     

I expect from my mentees: 

  • desire to learn
  • positive attitude
  • ability to leave a comfort zone
     

I participate in UNI2JOB-Mentoring because …
... sharing experience and helping people to progress is a key for self-development.


A good mentoring is …
… collaboration with an open mind and clear purpose.
 

I can support the mentees especially with these topics: 

  • building an international Career
  • working with feedback and building on it
  • identifying your personal USP and building your own brand
  • inside look at different functions within global organizations
  • Henkel vacancies and key requirements
  • Data Analyst
  • Geschichte / Informationswissenschaft (B.A.)
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Ich komme aus St. Petersburg, Russland
  • Ich bin eine Quereinsteigerin in der Datenanalyse bei einer Unternehmensberatung in Düsseldorf
  • Ich habe 2 Jahre als Werkstudentin bei trivago gearbeitet
  • Ich habe Auslandserfahrung in Kambodscha und Japan
  • Mein berufliches Ziel ist Data Scientist zu werden
  • Ich mag Hunde, historische Bücher, japanisches Essen, fahre gern Fahrrad
     

Das erwarte ich von meinen Mentees:

  • Eigeninitiative
  • Neugier
  • Kommunikation
     

Ich mache beim UNI2JOB- Mentoring mit, weil …
... ich meine Erfahrung und Wissen weitergeben und anderen Ausländischen Studierenden bei der Arbeitssuche helfen möchte.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich …
... eine produktive Zusammenarbeit und Austausch sowie eine zwischenmenschliche Harmonie zwischen einem Mentor und Mentee.


Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Lebenslauf und Bewerbungsschreiben
  • Vorstellungsgespräch
  • Arbeitszeugnisse: Zeugnissprache
  • Jobmesse: Verhalten, Gespräche mit Unternehmen, ggf. Begleitung
  • Kontakte zu Unternehmen 
  • Gewerkschaftssekretär für besondere Aufgaben
  • Ehemaliger Geschäftsführer der IG Metall Düsseldorf-Neuss
  • Studien der Soziologie und VWL in Hamburg


Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • 1973 – 1978: Gießereiarbeiter und Elektroschweißer, Bad Windsheim
  • 1983 – 1989: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Hamburg und Dortmund
  • 1989 – 1996: Gewerkschaftssekretär IG Metall Düsseldorf
  • 1996 – 2017: Geschäftsführer IG Metall Düsseldorf-Neuss
  • Seit 10/2017: Ressorts Migration und Teilhabe beim Vorstand der IG Metall
  • Mitgliedschaft und Bürgerschaftliches Engagement in zahlreichen Organisationen, Vereinen und Initiativen


Das erwarte ich von meinen Mentees:

  • Offenheit und Realitätssinn
  • Bereitschaft zum Netzwerken
  • Zuverlässigkeit 


Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil ...
... ich über lange Berufserfahrung in verschiedenen Feldern verfüge, über die Region Düsseldorf hinaus gut vernetzt bin und Zeit habe, unsere studierenden Gäste zu beraten und zu unterstützen. 
 

Ein gutes Mentoring ist für mich:

  • Gut zuhören
  • Potentiale erkennen
  • Erfahrungen teilen und motivieren  
     

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Analyse von persönlichen Stärken und Schwächen
  • Beratung beim Bewerbungsprozess
  • Beratung im Erwerb von Zusatzqualifikationen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten
  • Werkstudent bei Remetal
  • Wirtschaft mit Informatik (Bachelor of Science)
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Belastbar
  • Zielstrebig
  • Freundlich
  • Unorganisiert
     

Das erwarte ich von meinen Mentees:

  • Committment/Entschlossenheit
  • Verantwortlichkeit
  • Anpassungsfähigkeit
     

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... ich die Mentees bei der Arbeitssuche unterstützen möchte.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich …
... gekennzeichnet durch eine gute Zusammenarbeit.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • persönliche Stärken/Schwächen
  • Stellensuche
  • Bewerbungsprozess
  • Zusatzqualifikationen
  • Kontakte aufbauen

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • seit Okt. 2013 im International Office der HHU angestellt 
  • seit Okt. 2017 teilweise als freiberufliche Übersetzerin, Lektorin und Korrektorin tätig
  • Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche
  • Auslandserfahrung in Neuseeland (Work & Travel) und Frankreich (Erasmus)
  • Praktikum im Grupello-Verlag Düsseldorf
     

Das erwarte ich von meinen Mentees:  

  • ehrliches Interesse an Beruf und Austausch
  • Offenheit und Eigeninitiative
     

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... ich andere beim Berufseinstieg unterstützen möchte und mich auf den Austausch freue.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich …
… offener Austausch, gegenseitige Unterstützung, freundlicher Umgang.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Vernetzung und Veranstaltungen (Tagungen, Seminare, Stipendien, Buchmessen etc.)
  • Bewerbung bei Verlagen, Erstellung eines Eigenprojekts
  • Organisationstools, eigene Webseite
  • Motivation und Ideensammlung
  • Geschäftsführer
  • Diplom-Sozialwissenschaftler
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:
Ich leite seit 1991 die Unternehmerschaft Düsseldorf, das größte freiwillige Arbeitgebernetzwerk in Düsseldorf. Meine Schwerpunkte sind Kommunikation, Bildung, Veranstaltungsmanagement und Coaching/Mediation.
 

Das erwarte ich von meinen Mentees:
Ich „erwarte" nichts. Es würde mich freuen auf Neugier, Veränderungsbereitschaft, Offenheit für Neues und Kreativität.
 

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil … 
... ich gerne junge Menschen unterstütze auf ihrem Weg in die Arbeits- und Berufswelt.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich … 
... eine Begleitung ohne „gut gemeinte" Ratschläge.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Bewerbungsprozess
  • Aufbau von Netzwerken
  • Kontakte
  • Medizinphysikerin
  • Physik/Medizinphysikerin, M.Sc.
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • B. Sc. Physik
  • M.Sc. Medizinische Physik 
  • Praktika in Berlin, Würzburg, Darmstadt
  • Seit fast 2 Jahren tätig als Medizinphysikerin am SRH Waldklinikum Gera 
     

Das erwarte ich von meinen Mentees - Ich hätte gerne einen

  • Naturwissenschaftler bzw. Physiker und am besten Medizinphysiker (m/w)
  • Dass er/sie dynamisch ist und dass er/sie die Tipps versucht einzusetzen und nicht erwartet, dass ich alles für ihn/sie erledige.  
     

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... ich das Programm sinnvoll und hilfreich finde.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich …
... ein Mentoring, bei dem der Mentor/die Mentorin das Beste gibt und seine Tipps dem Mentee weitergibt.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Stellensuche
  • Bewerbungsprozess
  • Zusatzqualifikationen
  • Kontakte aufbauen 
  • Sachbearbeiter bei HSBC
    Bereich Reconciliation Services
  • BWL
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Studiumsschwerpunkt: Banken und Finanzen
  • Arbeitserfahrungen bisher im Bankensektor
  • Neben Studium auch Nebenjobs ausgeübt bzw. Praktika absolviert
  • Ehrenamtliche Engagements
  • Meinen ersten richtigen Job nach dem Studium über Jobmesse bekommen 

Das erwarte ich von meinen Mentees:  

  • Professionalität
  • Zuverlässigkeit
  • Positives Denken
     

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil...
... ich selbst damals auch ein unerfahrener Student war und daher ganz genau die Situation der jungen Studenten verstehen kann. Ich hoffe, durch meine Erfahrungen den Studenten dabei helfen zu können, ihre Bewerbungsprozesse zu optimieren sowie auf mögliche Fragen im Interview vorzubereiten.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich, dass...
... sowohl Mentee als auch Mentor offen miteinander kommunizieren und richtig zuhören.
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Bewerbungsprozess
  • Vorbereitung auf Interviews
  • Stellensuche  
  • Consultant Personal International and Diversity
  • Master of Arts North and Latin American Studies
     

Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Fachliche Kompetenzen: Projekt Management (auch mit IT-Inhalten) und Diversity Management
  • Praktika bei BMW, Lufthansa und der Deutschen Botschaft
  • Verschiedenste Auslandserfahrungen und Engagement
  • Kommunikationsfähig und vernetzt  
     

Das erwarte ich von meinen Mentees: 

  • Interesse an einem Austausch
  • Engagement und Offenheit
     

Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... ich meine Erfahrung gerne teilen und mich austauschen möchte.
 

Ein gutes Mentoring ist für mich, wenn ...
... meine Mentees genauso viel neues Lernen und sich respektiert fühlen, wie ich als Mentorin.        
     

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Persönliche Stärken/Schwächen
  • Profilentwicklung
  • Bewerbungsprozess
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Anglistik M.A.


Das sollten die Mentees über mich unbedingt wissen:

  • Wissenschaftliche Hilfskraft
  • Studentische Hilfskraft
  • Studentischer Nebenjob


Das erwarte ich von meinen Mentees:

  • Offenheit
  • Keine Angst vor Niederlagen 


Ich mache beim UNI2JOB-Mentoring mit, weil …
... mich die Erfahrung meiner Mitstudierenden interessieren und ich meine gerne mit ihnen teilen möchte.


Ein gutes Mentoring ist für mich …
... wenn man sich gegenseitig motivieren und miteinander austauschen könnte. 
 

Ich kann die Mentees vor allem bei diesen Themen unterstützen:

  • Motivieren
  • Erfahrung zur Stellensuche
Verantwortlichkeit: