Zum Inhalt springenZur Suche springen

Buddy-Programm

Einem Menschen zu helfen mag nicht die ganze Welt verändern, aber es kann die Welt für diesen einen Menschen verändern.

Unbekannt

Das Buddy-Programm von HHU companion richtet sich an ALLE Studierenden der HHU: Vom ersten bis zum letzten Fachsemester. Es bringt Studierende aus dem Ausland mit erfahrenen Studierenden aus höheren Semestern der HHU zusammen. Diese unterstützen die internationalen Studierenden.
Themen rund ums Studieren an der HHU und Leben in Düsseldorf stehen im Vordergrund. Es entsteht ein vertrauensvoller Austausch. Wie intensiv die Studierenden ihren Austausch organisieren, bestimmen sie selber. Wir unterstützen sie dabei, zum Beispiel durch das Organisieren von Netzwerktreffen oder Ausflügen.


Die wichtigsten Infos

Sie sind aus dem Ausland und neu an der HHU und im ersten Fachsemester?  Sie sind aus dem Ausland und studieren schon seit einigen Semestern an der HHU? ALLE internationalen Studierenden der HHU, die Kontakte zu anderen internationalen und deutschen Studierenden suchen, sind uns im Buddy-Programm herzlich willkommen.
 

Sie studieren schon mindestens zwei Semester an der HHU und möchten Ihre Erfahrungen an internationale Studierende aus der ganzen Welt weitergeben und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen? Dann melden Sie sich als Mentor*in zur Begleitung der internationalen Studierenden hier an.

1. Sie melden sich über die Anmeldeformulare an.

2. Wir machen Ihnen einen Vorschlag für eine*n Partner*in bzw. ein Buddy-Team von mehreren Personen. Wir berücksichtigen dabei Ihre Angaben zu Studienfach, Sprache etc. im Anmeldeformular.

3. Beim Kick-off können Sie diese Personen und andere internationale und deutsche Studierende kennenlernen. 

4. Sie organisieren sich als Buddy-Tandem bzw. Buddy-Team. Wie sie miteinander kommunizieren, wie häufig sie sich austauschen, welche Themen sie besprechen - bestimmen Sie. Wieviel Zeit Sie in Ihre Buddy-Beziehung investieren - bestimmen ebenfalls Sie. Ob Sie sich auf das Studium beschränken oder auch sich auch in der Freizeit treffen - bestimmen auch Sie. Sie nutzen diese Chance, eine Buddine bzw. einen Buddy bzw. ein ganzes Buddy-Team kennenzulernen. 

5. Einmal im Monat gibt es ein Buddy-Netzwerktreffen. Es wird vom HHU companion-Team organisiert und findet oft in der Mensa dienstags von 12:00 bis 14:00 Uhr statt. Sie können sich bei einem leckeren Mittagessen mit den anderen Teilnehmenden des Buddy-Programmes austauschen und dem HHU-companion-Team Fragen stellen.

6. Die Mentor*innen und das HHU companion-Team organisieren manchmal Ausflüge (z.B. Rheinturm, Stadtrundgang, Wanderung, Japan-Tag).

7. Alle Teilnehmenden am Buddy-Programm (auch die deutschen Studierenden) können an allen Angeboten von HHU companion teilnehmen (siehe App, E-Mails, Social Media).

8. Sie können sich hier für den Newsletter des International Office anmelden. Dann bekommen Sie einmal im Monat automatisch Informationen zu den Mitmach-Angeboten und zu vielen anderen interessanten Informationen auf dem Campus und darüber hinaus. Es lohnt sich!

9. Last but not least können Sie sich unsere App installieren. Sie enthält viele nützliche Informationen zu Veranstaltungen auf dem Campus und für die Freizeit. Sie können die App auch nutzen, um sich mit anderen Studierenden zu vernetzen.

Als internationale*r Studierende*r können Sie

  • besser in Ihr Studium an der HHU starten (Erstsemester), wenn jemand an Ihrer Seite ist, dem Sie Fragen stellen können und der Ihnen Orientierung gibt
  • besser Ihr Studium bewältigen (höhere Semester), wenn Sie jemanden haben, mit dem Sie sich austauschen und anvertrauen können
  • bei Problemen Unterstützung bekommen
  • Ihre Deutschkenntnisse verbessern
  • das Leben in Düsseldorf kennenlernen
  • mit neuen Freunden Freizeit verbringen

Als Mentor*in (= erfahrene*r HHU-Studierende*r) können Sie

  • Menschen aus anderen Kulturen kennenlernen
  • Ihre interkulturelle Kompetenz vertiefen
  • Ihre Fremdsprachenkenntnisse erweitern
  • sich weltweit vernetzen
  • eine Teilnahmebescheinigung über Ihr Engagement erhalten (das können Sie sich für das Zertifikat für interkulturelle Kompetenz anrechnen lassen, ihrem Lebenslauf bei Bewerbungen als Nachweis für ehrenamtliches Engagement beifügen etc.)

Die Anmeldung für die Buddy-Programme ist jederzeit möglich.

Sie erhalten von uns eine Nachricht, sobald wir einen Buddy bzw. Mentor*in für Sie gefunden haben. 

Wir können leider nicht garantieren, dass jeder sofort einen Buddy bzw. eine*n Mentor*in bekommt, da die Anmeldezahlen bei internationalen Buddys und erfahrenen HHU-Mentor*innen mitunter unterschiedlich sind. Erfahrungsgemäß gibt es die meisten Anmeldungen kurz vor dem jeweiligen Semesterbeginn. Können wir Ihnen nicht sofort jemanden zuweisen, nehmen wir Sie in die Warteliste auf.

Ihr Engagement ist freiwillig (ehrenamtlich). Sie bestimmen, wieviel Zeit Sie in die Beziehung mit Ihrem Buddy bzw. Ihrem Buddy-Team investieren wollen, damit Sie sich gut fühlen und das Buddy-Programm einen Nutzen für Sie hat. 

Frühere Buddys sagen, dass es von der persönlichen Situation abhängt. Das heißt: Wenn Sie neu in Deutschland und Düsseldorf und an der HHU sind, haben Sie sicherlich gorßes Interesse, erst einmal alles in Ruhe kennenzulernen. Dafür sollten Sie sich Zeit nehmen und Ihren Buddy bzw. Ihr Buddy-Team bitten, Sie dabei zu unterstützen.

Andererseits hängt es auch davon ab, wie gut Sie sich mit Ihrem Buddy bzw. Buddy-Team verstehen. Frühere Buddys sagen, dass sich enge Beziehungen und sogar Freundschaften ergeben haben, die bis heute andauern. 
 


Verantwortlichkeit: