Zum Inhalt springen

F.A.Z. Ökonomenranking: DICE-Wissenschaftler sind einflussreich

Jens Südekum zählt zu den fünf einflussreichsten Ökonomen in Deutschland. Justus Haucap belegt Platz 21 im aktuellen F.A.Z. Ökonomenranking.

Prof. Dr. Justus Haucap sowie Prof. Dr. Jens Südekum (Fotos: DICE / HHU)

Im aktuellen Ökonomenranking der F.A.Z. sind mit Jens Südekum und Justus Haucap wiederum gleich zwei Wissenschaftler des DICE unter den einflussreichsten Wirtschaftsratgebern vertreten.

Jens Südekum, Professor für internationale Volkswirtschaftslehre am DICE, belegt dabei mit Platz 5 einen Spitzenplatz. Südekum wurde von Politikern und Ministeriumsmitarbeitern häufig als besonders einflussreicher Ratgeber genannt. Gleichzeitig ist er gefragter Ansprechpartner von Medien, hat eine hohe Twitterresonanz und wird oft in wissenschaftlichen Publikationen zitiert.

DICE Direktor Justus Haucap belegt Platz 21 im Gesamtranking. Er gilt vor allem in der Politik als Meinungsmacher. Dies zeigt die Umfrage bei Ministerien und Abgeordneten.

Das Ranking der F.A.Z. erscheint einmal im Jahr und berücksichtigt den Einfluss in Medien, Politik, Social Media und Wissenschaft. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Medienforschungsinstitut Unicepta, dem Verein für wissenschaftliche Politikberatung Econwatch, dem ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, dem Wissenschaftsverlag Elsevier und dem DICE erstellt.

Autor/in:
Kategorie/n: Schlagzeilen
Verantwortlichkeit: