Zum Inhalt springenZur Suche springen

Romanistik
Bachelor of Arts (Kernfach)

https://www.youtube.com/watch/4aq1XPSQfeQ
Kurzinformationen

Kurzbeschreibung

Das Studienfach Romanistik Bachelor an der Heinrich-Heine-Universität ist als Teil eines Mehrfachstudiengangs angelegt. In Mehrfachstudiengängen muss immer ein Kern- mit einem Ergänzungsfach belegt werden. Alle Kern- und Ergänzungsfächer können miteinander kombiniert werden. Um zwei romanische Sprachen zu studieren, besteht die Möglichkeit, das Kernfach Romanistik mit dem Ergänzungsfach Romanistik zu kombinieren.

Ein Kernfachstudiengang umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (CP=Credit Points). Credit Points sind Leistungspunkte, mit denen der Arbeitsaufwand  gemessen  wird. Im Studium nach dem Kernfallmodell entfallen auf das Kernfach 108 CP, auf das Ergänzungsfach 54 CP und 18 CP auf den fachübergreifenden Wahlpflichtbereich.

Das binationale Bachelor-Studienprogramm "Transkulturelle Studien: Sprache, Literatur, Medien, Kunst / Etudes transculturelles: langues, litt ratures, m dias, arts", das an der Heinrich-Heine-Universität und der Universit  Toulouse Jean Jaur s abgelegt wird, sieht die Kombination Kernfach Romanistik (Französisch) mit dem Ergänzungsfach Germanistik vor. Detaillierte Informationen zum deutsch-französischen Bachelorprogramm finden Sie hier

Kombinationsmöglichkeiten

Für dieses Studienfach benötigen Sie ein Ergänzungsfach

Anglistik und Amerikanistik
Antike Kultur
Germanistik
Geschichte
Jiddische Kultur, Sprache und Literatur
Jüdische Studien
Kommunikations- und Medienwissenschaft
Kunstgeschichte
Linguistik
Modernes Japan
Musikwissenschaft
Philosophie
Politikwissenschaft
Romanistik
Soziologie

Studieneinstieg/Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang Romanistik (KF und EF) ist die allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife.

Voraussetzung sind Sprachkenntnisse einer romanischen Sprache auf dem Niveau B1, die in einem Einstufungstest zu Beginn des Studiums abgefragt werden.

Studieninhalte

Mehrsprachig kommunizieren – Französisch, Italienisch, Spanisch

Mit Sprachen Brücken bauen   dafür benötigen Sie eine fundierte Sprachausbildung. Mit den Kenntnissen, die wir Ihnen in der Düsseldorfer Romanistik vermitteln, liegen Sie  im Trend : Weltweit sprechen 510 Millionen Menschen Französisch, Italienisch oder Spanisch. Im Bachelorstudiengang Romanistik vertiefen die Studierenden ihre Kompetenz in einer der angebotenen romanischen Sprachen und Kulturen (Spanisch, Französisch, Italienisch).

 

Texte verstehen, Texte gestalten 

Über die fremdsprachliche Kompetenz hinaus erwerben Sie in der Literatur- und Sprachwissenschaft ein vertieftes Fachwissen. Sie lernen, mit verschiedenen Textsorten zu arbeiten   von den traditionellen literarischen Genres bis hin zu den Bereichen Journalistik, Film, Werbung und den digitalen Medien.

 

Mediale Welten erschließen

Erfolgreiche Kommunikation setzt auch die Kenntnis der Bilderwelten und Medien voraus. In unseren romanistischen Studiengängen erhalten Sie die hierfür nötige interkulturelle Medienkompetenz.

 

Anderen Kulturen begegnen

Die Vermittlung des Wissens über fremde Kulturen, Sprachen, Texte und Medien ist unser besonderes Anliegen. In Düsseldorf oder an unseren Partneruniversitäten in Nantes, Neapel und Alicante schaffen Sie alle Grundlagen für Ihre spätere berufliche Praxis.

 

Die Kombination zweier romanischer Sprachen ist möglich: Kernfach (z.B. Spanisch) mit Ergänzungsfach (z.B. Französisch). Im Kernfach kann im Rahmen der Optionsmodule zudem eine weitere romanische Sprache ohne Vorkenntnisse gewählt werden.

Ein umfangreiches Stipendienangebot mit über 20 europäischen Universitäten ermöglicht Studienaufenthalte im Ausland.

Ihr Vorteil beim Studieren an der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Dank umfangreicher Wahl-Angebote werden Sie auf allen Ebenen und in allen Studienphasen individuell begleitet und gefördert.

Studienverlauf

B.A. Romanistik als Kernfach

 

Sie können das Bachelorstudium der Romanistik in Düsseldorf mit einer romanischen Sprache als Kern- oder Ergänzungsfach absolvieren. Als Sprachen können Sie Französisch, Italienisch oder Spanisch wählen. Das Studium ist nicht zulassungsbeschränkt. In der gewählten romanischen Sprache steigen Sie auf Niveau B1 ein. In einem Einstufungstest überprüfen wir, ob Sie dieses Niveau schon erreicht haben oder ob wir Ihnen zusätzliche Sprachkurse empfehlen können.

Das Studium dauert sechs Semester und umfasst die vier unten genannten Teilbereiche. Es schließt mit der Bachelorarbeit in Sprach- oder Literaturwissenschaft ab. In Düsseldorf können Sie Ihrer Ausbildung zusätzlich u.a. ein medien- und kulturwissenschaftliches Profil geben.

 

Bereich 1: Sprachpraxis

Erwerb grundlegender und vertiefter Fähigkeiten in der mündlichen und schriftlichen Beherrschung der Zielsprache, z.B. durch Übersetzungen, Vermittlung von Grundkenntnissen in einer zweiten romanischen Sprache.

 

Bereich 2: Sprachwissenschaft

Einführung in die Sprachgeschichte, in Theorie und Anwendungsfelder der romanischen Sprachwissenschaft,weiterführende Vertiefung in Vorlesungen und Aufbauseminaren.

 

Bereich 3: Literaturwissenschaft

Einführung in die Geschichte einer romanischen Literatur, in Textanalyse und Literaturtheorie, weiterführende Vertiefung in Vorlesungen und Aufbauseminaren.

 

Bereich 4: Optionsmodule (nur im Kernfach) Hier können Sie zwischen folgenden Themenbereichen frei wählen:

  • Sprachpraxis in einer weiteren romanischen Sprache
  • Mediale Kommunikation
  • Transkulturelle Studien
  • Anwendungsfelder der Sprachwissenschaft
  • Translation

 

Interdisziplinäre Studienangebote

Ein wesentliches Merkmal der Düsseldorfer Romanistik ist ihre interdisziplinäre Ausrichtung. Daher haben Studierende der folgenden Studiengänge die Möglichkeit, im Rahmen der bestehenden Kooperationen mit anderen Fächern unsere Lehrangebote wahrzunehmen:

  • Linguistik (BA integrativ)
  • Transkulturalität: Medien, Sprachen, Texte in einer globalisierten Welt

Studienziele/Berufsperspektiven

Die romanistischen Studiengänge bereiten Sie auf eine Tätigkeit in den folgenden Berufsfeldern vor:

  • Mehrsprachiges Informations-; Wissens- und Kulturmanagement
  • Neue Medien (Medien- und Kommunikationstechnologien)
  • Tätigkeiten im Verlags- und Pressewesen, bei Rundfunk und Fernsehen
  • Einsatz in europäischen und internationalen Organisationen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen
  • Internationales Projektmanagement
  • Fremdsprachliche Texterstellung und internationale Öffentlichkeitsarbeit
  • Landes- und kulturspezifische Aus- und Weiterbildung in Unternehmen, Tätigkeiten in den neuen “Sprachindustrien“ (z.B. Spartenbetreuung bei Portalen, Entwicklung digitaler Lexika, Erstellung von Lernsoftware)
  • Fremdsprachenlehrer und Fremdsprachenlehrerin im schulischen Bereich, im Bildungsmanagement oder in der Erwachsenenbildung
  • Wissenschaftliche Laufbahn
  • Konkreter: Berufsperspektiven

 

In der Profilbildung als integriertem Teil Ihres Studiums haben Sie u.a. die Freiheit, Sprachkurse zu besuchen, verschiedene Berufsbilder kennenzulernen oder berufsvorbereitende Persönlichkeitskompetenzen zu erwerben. Sie entscheiden, wohin die Reise geht!

Studienbeginn:
Wintersemester
Studiendauer:
6 Semester
Unterrichtssprache:
Deutsch (partiell: Französisch o. Italienisch o. Spanisch)
Bewerbungsart:
Zulassungsfreie Einschreibung
Einschreibefrist:
16.07.2022 - 07.10.2022
Rückmeldefrist:
01.07.2022 - 15.08.2022
Kontakt Studiengang:

Dr. Sieglinde Borvitz

 PD Dr. Martina Nicklaus

 

Fachstudienberatung

Studiengang/Institut
Kontakt SSC:

Studierenden Service Center (SSC)
Geb. 21.02 / SSC
Telefon +49 211 81‐12345

 

Bei Fragen zu Studienverlauf und Prüfungsangelegenheiten für Studierende:

Studierenden und Prüfungsverwaltung
Kontakt Prüfungssachbearbeitung SPV

Studierenden Service Center (SSC)

Angebote für Studieninteressierte

Verantwortlichkeit: