Zum Inhalt springenZur Suche springen

Romanistik: Kulturkontakte und Kommunikation
Master of Arts

Kurzinformationen

Kurzbeschreibung

Der konsekutive Masterstudiengang Romanistik an der Heinrich-Heine-Universität baut auf ein vorangegangenes erfolgreiches Bachelorstudium der Romanistik auf und wendet sich an wissenschaftlich interessierte Studierende.

Dieser viersemestrige Studiengang mit dem Master of Arts (M.A.) als Abschluss ist zulassungsfrei mit „Nachweis der besonderen Eignung“ (Bewerbung und Eignungsfeststellung erfolgen direkt an der Heinrich-Heine-Universität) und kann im  Sommer- und im Wintersemester begonnen werden.

Online Bewerbung zur Eignungsfeststellung

Studieneinstieg/Zugangsvoraussetzungen

An ein erfolgreich absolviertes Bachelorstudium oder an vergleichbare Studienleistungen kann ein zweijähriges Masterstudium Romanistik angeschlossen werden. Auf der Grundlage der Kompetenzen, die Sie im Bachelorstudium in den Bereichen Sprach- und Literaturwissenschaft ebenso wie im Bereich Sprachpraxis erworben haben, werden Sie mit aktuellen Methoden zu wissenschaftlicher Problemlösung und zum Erwerb vertieften Fachwissens vertraut gemacht.

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Romanistik: Kulturkontakte und Kommunikation vermittelt  medien- und kulturtheoretisches Wissen, trainiert medienpraktische Fertigkeiten und perfektioniert fremdsprachliche Kompetenzen in zwei romanischen Sprachen. Die Analyse transkultureller Prozesse (erfahrbar z.B. in Filmen) und aktuellster medialer Diskurspraxis, wie sie sich z.B. in der Online-Kommunikation entwickelt, steht im Fokus des Studiums. Im Rahmen dieser Schwerpunkte formulieren die Studierenden Problemstellungen und bearbeiten sie aus  kultur-, literatur- und pragmalinguistischen Perspektiven. Die Dozentinnen und Dozenten unterstützen sie bei der Formulierung eigener Lösungsvorschläge, motivieren sie dabei zur kritischen, mutigen und kreativen Umsetzung theoretischer Modelle und Methoden. 

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Romanistik: Kulturkontakte und Kommunikation sind befähigt zur weiterreichenden Forschung (Promotion) sowie zu einem Berufseinstieg u.a. im journalistischen Bereich, in PR-Abteilungen, im Kulturmanagement oder in den europäischen Institutionen.

Düsseldorf bietet als Medienstadt und politisches Zentrum, das nahe zu den europäischen Institutionen in Brüssel gelegen ist, hierfür einen entscheidenden Standortvorteil.

Studienverlauf

Für das forschungsorientierte Masterstudium Romanistik in Düsseldorf ist es charakteristisch, dass Sie sich mit zwei romanischen Sprach- und Kulturräumen beschäftigen, wobei Sie selbst den Schwerpunkt wählen. Ein weiteres Kennzeichen ist die Verknüpfung fundierten philologischen Wissens mit  Kommunikationsmedien und kulturraumbezogenen Kenntnissen.

Studienziele/Berufsperspektiven

Die romanistischen Studiengänge bereiten Sie auf eine Tätigkeit in den folgenden Berufsfeldern vor:

  • Mehrsprachiges Informations-; Wissens- und Kulturmanagement
  • Neue Medien (Medien- und Kommunikationstechnologien)
  • Tätigkeiten im Verlags- und Pressewesen, bei Rundfunk und Fernsehen
  • Einsatz in europäischen und internationalen Organisationen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen
  • Internationales Projektmanagement
  • Fremdsprachliche Texterstellung und internationale Öffentlichkeitsarbeit
  • Landes- und kulturspezifische Aus- und Weiterbildung in Unternehmen, Tätigkeiten in den neuen “Sprachindustrien“ (z.B. Spartenbetreuung bei Portalen, Entwicklung digitaler Lexika,
  • Erstellung von Lernsoftware)
  • Fremdsprachenlehrer und Fremdsprachenlehrerin im schulischen Bereich, im Bildungsmanagement oder in der Erwachsenenbildung
  • Wissenschaftliche Laufbahn
  • Konkreter: Berufsperspektiven
Studienbeginn:
Wintersemester
Sommersemester
Studiendauer:
4 Semester
Unterrichtssprache:
Deutsch + Fremdsprache
Bewerbungsart:
Eignungsfeststellung
Einschreibefrist:
01.08.2021 - 01.10.2021
Rückmeldefrist:
01.07.2021 - 15.08.2021
Relevante Dokumente:

Prüfungsordnung

Modulhandbuch

Kontakt Studiengang:

Dr. Sieglinde Borvitz

PD Dr. Martina Nicklaus


Fachstudienberatung

 

Studiengang/Institut
Kontakt SSC:

Studierenden Service Center (SSC)
Geb. 21.02 / SSC
Telefon +49 211 81‐12345

 

Bei Fragen zu Studienverlauf und Prüfungsangelegenheiten für Studierende:

Studierenden und Prüfungsverwaltung
Kontakt Prüfungssachbearbeitung SPV

Studierenden Service Center (SSC)

Angebote für Studieninteressierte

Verantwortlichkeit: