Zum Inhalt springenZur Suche springen

KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss

Landesprogramm zum Übergang Schule-Beruf

Mit KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss führt Nordrhein-Westfalen ein neues Übergangssystem von der Schule in den Beruf ein. Dieses flächendeckende Gesamtsystem richtet sich an alle Schüler*innen ab Klasse 8 und der gymnasialen Oberstufe und soll diesen eine Anschlussperspektive für eine geeignete Berufsausbildung oder ein passendes Studium ermöglichen.

Um dies zu verwirklichen beteiligt sich die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf an dem Programm und bietet für die Schüler*innen ein breites Beratungs- und Veranstaltungsangebot.

Im Standardelement „Praxiselemente in Betrieben, Hochschulen und Institutionen“ im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ finden Sie alle weiteren Informatioen dazu.

Studien- und Berufsorientierung

*** Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir die meisten Maßnahmen digital an. Nähere Infos dazu finden Sie unter den jeweiligen Punkten in kursiv.***

Verantwortlichkeit: