Zum Inhalt springenZur Suche springen

Schulungen zum Modul "Erkundungstool Check-U"


Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bietet interessierten StuBOs sowie Lehrkräften der Sek II Schulungen zum  Umgang mit dem Modul "Erkundungstool Check-U".
Das Modul soll Schüler*innen Schritt für Schritt durch das Online-Erkundungstool Check-U der Bundesagentur für Arbeit führen und dient der allgemeinen Einführung in das Thema Berufliche Orientierung.


Berufliche Orientierung mit Check-U

Das "Selbsterkundungstool Check-U" bietet Ihren Schüler*innen die Möglichkeit, sich mit den eigenen Fähigkeiten und Interessen auseinanderzusetzen. Dabei dienen vier Testbereiche (Fähigkeiten, Soziale Kompetenzen, Fachliche Interessen und Berufliche Vorlieben) die Grundlage für die berufliche Orientierung. Das Tool gibt einen Überblick über die Studienfelder und Ausbildungsberufe, die zu den persönlichen Fähigkeiten und Interessen passen und beinhaltet eine strukturierte deutschlandweite Suche nach passenden Studiengängen und Ausbildungsstellen. Das Selbsterkundungstool hat nicht zum Ziel, Ihren Schüler*innen den "einen" Studien- oder Ausbildungsplatz anzubieten, sondern reduziert die unzähligen Möglichkeiten auf jene, mit denen Ihre Schüler*innen sich näher befassen sollten, um eine möglichst gute Passung bei der Studuen- und Berufswahl zu erzielen.


Inhalt der Schulung

Die Berufswahl ist ein langfristiger und persönlicher Prozess. Das "Selbsterkundungstool Check-U" ergänzt und unterstützt den individuelen Prozess der Studien- und Berufswahlorientierung Ihrer Schüler*innen. Der prozessbegleitende Einsatz des Tools, z.B. verteilt über die Oberstufe, bietet einen sinnvollen und individuellen Prozess der Studien- und Berufswahlorientierung.

In der Schulung werden wir u.a. auf folgende Fragen eingehen:

Wie funktioniert das "Selbserkundungstool Check-U"?
Wie vermittle ich das Selbsterkundungstool meinen Schüler*innen?
Welche technischen Bearbeitungsmöglichkeiten müssen gegeben sein?
Müssen alle Tests durchgeführt werden?
Wie gehe ich mit den einzelen Ergebnissen meiner Schüler*innen um?

Wir freuen uns Ihnen diese und viele andere Fragen zum Modul "Erkundungstool Check-U" in der Schulung zu beantworten.


Vier Testbereiche

Die Tests, die Ihre Schüler*innen durchführen können, beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aspekten des persönlichen Profils. Es werden Fähigkeiten, soziale Kompetenzen, Interessen und berufliche Vorlieben abgefragt. Die Ergebnisse werden passenden Studienfeldern und Ausbildungsberufen zugeordnet.

Der Test "Fähigkeiten" ist ein 70-minütiger, sehr wichtiger Test zu den kognitiven Kompetenzen und der Arbeitshaltung eines jeden Schülers/einer jeden Schülerin. Hier werden die kognitiven Leistungen u.a. Denkgeschwindigkeit, räumliches Denken, Text- und Zahlenverständnis abgefragt. Zudem werden die Persönlichkeitseigenschaften und Arbeitsweisen erfasst. Durch Selbsteinschätzungen werden u.a. die Lernbereitschaft und die Fähigkeit zum kreativen Denken ermittelt. Die Ergebnisse werden Studienfeldern/Ausbildungen zugeordnet.

Der Test "Soziale Kompetenzen" ist ein 30-minütiger Test, der sich mit Fragen zu den sozialen Kompetenzen und zur Motivation beschäftigt. Hier werden Aspekte, u.a. die Führungs- und Leistungsmotivation, Lernverhalten und Arbeitsweisen abgefragt. Durch Selbsteinschätzungen werden u.a. die Gewissenhaftigkeit und Hilfsbereitschaft ermittelt. Die Ergebnisse werden Studienfeldern/Ausbildungen zugeordnet.

Der Test "Interessen" ist ein 15-minütiger Test und beschäftigt sich mit den fachlichen Interessen und Arbeitsweisen Ihrer Schüler*innen. Hier wird u.a. abgefragt, welche Fächer und Themen Ihre Schüler*innen besonders interessieren. Dabei sollen sie eine individuelle Rangfolge festlegen. Die Ergebnisse werden Studienfeldern/Ausbildungen zugeordnet.

Der Test "Berufliche Vorlieben" ist ein 10-minütiger Test, mit dem abgefragt wird, zu welchem persönlichen Interessenstyp Ihre Schüler*innen gehören (z.B. forschender, kreativer oder sozialer Typ). Dafür werden jeweils zwei Tätigkeiten gegenübergestellt und man muss sich für eine entscheiden. Die Ergebnisse werden Studienfeldern/Ausbildungen zugeordnet.


Anmeldung und weitere Informationen

Die Anmeldung erfolgt zentral über die Universität Duisburg-Essen. Hier finden Sie auch Materialien und weitere Informationen.

Stubo-Schulungen

Zur Zeit können Schulungen an der Heinrich-Heine-Univerität nicht durchgeführt werden. Sobald dies wieder möglich ist, werden Schulungstermine an der HHU im zentralen Anmeldeportal zu finden sein.

Verantwortlichkeit: