Zum Inhalt springenZur Suche springen

Georg-Strohmeyer-Stiftung

Georg-Strohmeyer-Stiftung

Die Stiftung wurde 2001 von Herrn Prof. Dr. Georg Strohmeyer zum Zweck der Förderung der wissenschaftlichen Aus- und Weiterbildung von Studierenden oder Nachwuchswissenschaftler/innen in- und ausländischer Hochschulen im Bereich der Medizin errichtet.

Stiftungszweck

Der Zweck der Stiftung wird insbesondere verwirklicht durch die Vergabe von Zuschüssen für die Unterstützung einer Famulatur oder der wissenschaftlichen Weiterbildung von jungen Assistentinnen und Assistenten an der Medizinischen Fakultät der HHU, möglichst unter Einbeziehung in laufende Forschungsprojekte. Bezuschusst werden insbesondere Reise- und Aufenthaltskosten für eine vier- bis sechswöchige wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung. Ebenso kann die Durchführung von Doktorandenkongressen der Medizinischen Fakultät durch die Bereitstellung von Mitteln für substantielle personelle Sachaufwendungen gefördert werden.

Stiftungskapital

Der Stiftung stehen als Stiftungskapital sowie als Rücklagen insgesamt ca. 200.000 € zur Verfügung. 2014/2015 wurden Projekte mit insgesamt 14.000 € gefördert. Über Bewilligungen entscheidet das Kuratorium im Rahmen seiner turnusmäßigen Sitzungen.

Anträge sind über die Dekanin bzw. den Dekan der Medizinischen Fakultät an die Studiendekanin bzw. den Studiendekan der Medizinischen Fakultät zu richten.

 

undefinedzurück zur Übersicht Treuhandstiftungen

Verantwortlichkeit: