Zum Inhalt springenReferenceReferenceLehren und Arbeiten im AuslandReferenceKontaktFremdsprachen lernen an der HHU

Lehren und Arbeiten im Ausland

Wenn Sie an einer ausländischen Hochschule lehren und forschen möchten, finden Sie vor allem beim Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) Unterstützung für Ihr Vorhaben. Der DAAD hilft sowohl bei der Vermittlung als auch bei der Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes dieser Art. Alternativ können Sie in den von uns verlinkten Stipendiendatenbanken nach einer geeigneten Finanzierung für eine Dozentur im Ausland recherchieren.

Erasmus+ fördert Gastdozenturen an europäischen Partnerhochschulen, die eine gültige Erasmus Charta für Hochschulen (ECHE) besitzen. Gastdozenten sollen durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension der Gasthochschule stärken, deren Lehrangebot ergänzen und ihr Fachwissen Studierenden vermitteln, die nicht im Ausland studieren wollen oder können.
Detaillierte Informationen finden Sie auf den Webseiten des International Office der HHU.

Im Rahmen des Lektorenprogramms vermittelt der DAAD Lektoren vor allem im Fachgermanistik aber auch in anderen Fachbereichen. Zahlreiche Stellen werden für Nachwuchswissenschaftler ausgeschrieben. Konkrete Stellenausschreibungen und weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des DAAD.

Dieses DAAD-Stipendienprogramm richtet sich an junge Hochschulabsolventinnen und -absolventen, die nicht nur praktische Lehrerfahrung in der Vermittlung der deutschen Sprache im Ausland sammeln, sondern auch den interkulturellen Austausch suchen und leben möchten. Es bietet die Möglichkeit, für 10 Monate an einer Hochschule im Ausland Deutsch zu unterrichten und hierfür ein DAAD-Stipendium zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des DAAD zum Sprachassistentenprogramm.

Der DAAD vermittelt und/oder fördert Dozenturen für Deutsche im Ausland. Diese reichen von Kurz- und Langzeitdozenturen, über Dozenturen speziell für Nordamerika bis hin zu Angeboten für emeritierte und pensionierte Hochschullehrer.

Das Ortslektorenprogramm bietet fachliche Unterstützung für weltweit derzeit ca. 770 deutsche Lehrkräfte, die an ausländischen Hochschulen vorrangig in den Bereichen deutsche Sprache, Literatur und Landeskunde tätig sind. Weitere Informationen direkt auf den Seiten des DAAD zum Ortslektorenprogramm.

Kontakt

Junior Scientist and International Reseracher Center

Gebäude: 16.11
Etage/Raum: 42-48
+49 211 81-13405;13564
Verantwortlichkeit: